Standort Über uns WerdenSie Mitglied Kontakt Aktuelle Mitteilungen Home

Der Förderverein hat das Kloster Stift seit seiner Gründung 1990 bei zahlreichen großen und kleinen Projekten unterstützt.

In den ersten Jahren stand die Rettung der gefährdeten Bausubstanz im Vordergrund; dabei halfen wir durch das Bereitstellen von Eigenmitteln für geförderte Sanierungsmaßnahmen und die Unterstützung von Restaurierungsarbeiten.

Mit fortschreitender Sanierung des Klosterensembles konnte nach und nach der Innenausbau der historischen Gebäude in Angriff genommen werden. Um die wiederhergestellten Räume für verschiedene geistliche und kulturelle Zwecke, z.B. als Refugium oder Stiftsbibliothek, nutzen zu können, benötigen sie im Allgemeinen eine besondere Ausstattung.

Für Innenausbau und Ausstattung stehen meist keine öffentlichen Fördermittel zur Verfügung. Auch hier hilft der Förderverein mit finanziellen Zuwendungen.
Darüber hinaus beteiligt er sich regelmäßig an den kulturellen Aufgaben des Stifts.

Der Vorstand des Fördervereins steht mit Vorstand und Geschäftsführung des Kloster Stifts in regelmäßiger Verbindung. Dadurch ist gezielte und schnelle Hilfe bei allen Vorhaben möglich, die unserem Satzungszweck* entsprechen.

So konnten wir bisher mit den Spendenmitteln unserer Mitglieder bei den vielfältigen Aufgaben im Kloster Stift helfen:

  • Bereitstellen von Eigenmitteln für die Sanierung von Gebäuden
  • Innenausbau des Lindeiner-Hauses als Klosterladen
  • Ausbau des ehemaligen Stiftshauptmannshauses als Museumsgebäude
  • Restaurierung des Rosenhäuschens und des Taubenturmes
  • Generalreparatur der barocken Baumann-Orgel
  • Aufstellung historischer Laternen auf dem Stiftsgelände
  • Restaurierung von Portraits der Äbtissinnen und Stiftsdamen
  • Druck von Plakaten und Programmen für die Sommerkonzerte
  • Restaurierung wertvoller alter Bücher der Stiftsbibliothek
  • Ausbau des Wulffen-Hauses für Seminare mit kleinen Gruppen
  • Instandsetzung von Fenstern und Türen des Nordhauses
  • Neuordnung des Stiftsarchivs
  • Druckkostenzuschuss zur Herausgabe der Chronik Heiligengrabe
  • Übernahme von Sachkosten bei der Einrichtung des Refugiums
  • Einbau von Bücherregalen in der Stiftsbibliothek
  • Katalog zur Dauerausstellung im Stiftshauptmannshaus
  • Lautsprecheranlage für den Kapitelsaal
  • Restaurierung und Ausbau des Lupa-Schuppens
  • Servicebereich in der neuen Herberge im Kloster
  • Digitalisierung der Stiftsakten beim Brandenburgischen Landeshauptarchiv Potsdam
    u.a.m.

Wir danken dem Landeshauptarchiv Brandenburg für die fachliche Unterstützung

* Den Rahmen für unsere Tätigkeit gibt uns die Satzung des Fördervereins vor.
§ 2: Der Zweck des Vereins besteht in der Förderung kultureller und diakonischer Anliegen. Insbesondere soll die ursprüngliche Aufgabe des Stifts zum Heiligengrabe, auf dem Wege der Erziehung, Bildung und Weiterbildung christliches Gedankengut … zu verbreiten, gefördert werden. Der in der Satzung festgelegte Zweck wird vor allem durch finanzielle Zuwendungen und sonstige Unterstützung zur Unterhaltung und Modernisierung der Gebäude sowie zur Durchführung kirchlicher und kultureller Veranstaltungen auf dem Gelände des Klosters Stift zum Heiligengrabe verwirklicht. Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke.